Nach einem reichhaltigen Frühstück starteten wir den Tag mit einem unterhaltsamen Leiterlispiel, bei dem wir verschiedene Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten.  Anschliessend erhielten wir einen Einblick ins Gallierleben und feilschten mit Majestix um Lösli. Um die Mittagszeit wurden wir wieder köstlich versorgt und lernten am Nachmittag neue Geheimschriften kennen. Damit wir die blaue Zunge des Römers heilen konnten, sammelten wir bei einem Geländegame Kräuter und liessen den Abend mit einem vorzüglichen Znacht und Spielen ausklingen.

Und zum Schluss noch ein Fanfact: Unsere Lagerküche brauchte für unsere Älplärmagrone 7kg Pasta, 3kg Härdöpfel, 4.5l Rahm, 2kg Speck und 3kg Chääs!

Bis Morgen!

Grüsse Malao, Alia, Esha